Fotogalerien Kontakt Dokumente Links Impressum Sitemap  
 
Hauptsponsoren

 


Veranstaltungen / Resultate

Alpin Rennübersicht

Nordisch Rennübersicht

Spender

Die Bündner Kinder zählen
auf uns - und wir auf Sie!
 

Newsletter


 

Sie sind hier: Bündner Langlauftag mit zwei Rennen

Bündner Langlauftag mit zwei Rennen


Gleich zwei Rennen an einem Tag führte der Skiclub Klosters am Samstag anlässlich des Bündner Langlauftages durch. Erst massen sich die zahlreichen Langläuferinnen und Langläufer in einem Einzelrennen in der klassischen Technik, anschliessend stand ein Staffelwettkampf auf dem Programm.

 

Im ersten Teil der Veranstaltung, welcher zum Raiffeisen Nordic Cup zählte, lieferten sich speziell die U16-Knaben ein spannendes Rennen. Den triumphierenden Niccolo Landert (Rätia Chur) und den zweitklassierten Noe Näff (Skiunzs Sent) trennten nach den fünf Kilometern 7,2 Sekunden. In den für den Raiffeisen Nordic Cup zählenden Kategorien bildete dies der geringste Vorsprung. Bei den gleichaltrigen Mädchen belief sich der Abstand der Gewinnerin (Sarah Meisser/Davos) auf ihre stärkste Widersacherin (Niculina Nufer/Sedrun-Tujetsch) 21,2 Sekunden. In der ältesten Kategorie, U18/U20, besetzten Julian Paravicini (1./Rätia Chur) und die beiden Davoser Linus (2.) und Curdin Luzi (3.) die Plätze auf dem Podium.

 

In den Staffelrennen realisierte Davos drei (Knaben U12, Mädchen U14, Damen U16/U18/U20) und somit am meisten Siege. Auf je zwei Triumphe kamen Bual Lantsch (Mädchen U8/U10 und Knaben U14) und Nordic Scuol (Knaben U8/U10 und Mädchen U12).

In den Kategorien U18/U20 fiel die Beteiligung mässig aus, da am Wochenende die meisten Bündnerinnen und Bündner an den Schweizer Meisterschaften in Engelberg im Einsatz standen - und dort einmal mehr brillierten. (af)

 

Auszug aus der Rangliste

Einzel

Mädchen. U8 (0,8): 1. Gianna Lucia Fröhlich (Schlivera-Ftan) 3:32,7.

U10 (1,6): 1. Anna Schneuwly (Davos) 6:59,2.

U12 (2,1): 1. Sina Willy (Lischana Scuol) 6:43,8. 2. Saskia Barbüda (Lischana Scuol) 1:10,2 zurück. 3. Chiara Fröhlich (Schlivera-Ftan) 1:12,2.

U14 (3,7): 1. Anina Hutter (Rätia Chur) 11:43,8. 2. Ladina Riedi (Davos) 1:24,2. 3. Julia Schmid (Davos) 2:30,5.

U16 (4,2): 1. Sarah Meisser (Davos) 12:44,0. 2. Niculina Nufer (Sedrun-Tujetsch) 21,2. 3. Gioia Bebi (Davos) 30,0.

 

Knaben. U8 (0,8): 1. Dario Spadin (Bual Lantsch) 3:32,2.

U10 (1,6): 1. Mic Willy (Lischana Scuol) 5:36,9.

U12 (2,1): 1. Pablo Baselgia (Bual Lantsch) 6:47,9. 2. Heikki Piali (Scardanal Bonaduz) 21,3. 3. Jon Arvid Flury (Davos) 29,9.

U14 (4,2): 1. Isai Näff (Club Skiunzs Sent) 11:59,6. 2. Maurin Jonas Egger (Piz Ot Samedan) 24,6. 3. Robin Bläsi (Bual Lantsch) 1:25,4.

U16 (5,0): 1. Niccolo Landert (Rätia Chur) 14:05,5. 2. Noe Näff (Club Skiunzs Sent) 7,2. 3. Jon-Fadri Nufer (Sedrun-Tujetsch) 21,8.

Herren. U18/U20 (8,4): 1. Julian Paravicini (Rätia Chur) 24:33,7. 2. Linus Luzi (Davos) 23,0. 3. Curdin Luzi (Davos) 2:34,3.

 

 

Staffellauf

Mädchen. U8/U10 (3x0,8): 1. Bual Lantsch (Kejsi Cela/Amelie Baselgia/Larina Zwahlen) 9:22,1.

U12 (3x1,6): 1. Nordic Scuol 3 (Sina Willy/Chiara Fröhlich/Saskia Barbüda) 13:55,4. 2. Davos 4 (Anna Schneuwly/Carina Leisinger/Lina Bundi) 1:45,4 zurück. 3. Tambo Splügen 1 (Anielle Marti/Rahel Menn/Seraina Bänninger) 4:37,7.

U14 (3x1,6): 1. Davos 10 (Annika Marty/Ladina Riedi/Julia Schmid) 13:51,9. 2. Davos/Chur (Anina Hutter/Sarina Messerli/Chiara Messerli) 1:02,6. 3. Klosters 8 (Giulia Ruga/Xenia Jann/Madlaina Waldburger) 1:21,0.

Damen. U16/U18/U20 (3x1,6): 1. Davos 13 (Gioia Bebi/Sarah Meisser/Noemi Steiner) 12:35,6. 2. Tambo Splügen 5 (Melanie Wieland/Elisa Mühlemann/Alice Fasani) 2:47,7. 3. Nordic Surses 7 (Sina Niederberger/Natalie Guetg/Helen Thöni) 5:36,9.

 

Knaben. U8/U10 (3x0,8): 1. Nordic Scuol (Mic Willy/Simon Camastral/Jon Nesa) 7:33,7.

U12 (3x1,6): 1. Davos 8 (Gian Schneuwly/Jon Arvid Flury/Leonardo Lehning) 14:33,4. 2. Rätia Chur (Leana Murk/Nando Wiedmer/Nicolin Engeli) 5,8. 3. Bual Lantsch 2 (Noelio Gartmann/Matti Baselgia/Gian-Andri Zwahlen) 24,1.

U14 (3x1,6): 1. Bual Lantsch 3 (Fabian Sampaio/Pablo Baselgia/Robin Bläsi) 13:04,4. 2. Tambo Splügen 4 (Nando Calonder/Zander Mühlemann/Silvio Wieland) 1:57,9. 3. Nordic Surses 6 (Marc Andrea Farrer/Jana Niederberger/Paula Nauer) 5:43,3.

Herren. U16/U18/U20 (3x1,6): 1. Club Skiunzs Sent/Rätia Chur (Noe Näff/Isai Näff/Julian Paravicini) 11:35,5. 2. Rätia Chur (Niccolo Landert/Selina Murk/Ursin Engeli) 28,9. 3. Samedan/Trin/Chur (Maurin Egger/Maurus Müller/Nuno Arioli) 1:20,1.

 

 

Zwischenklassement Raiffeisen Nordic Cup

Mädchen. U12: 1. Sina Willy und Nina Cantieni (Piz Ot Samedan) 180. 3. Lina Bundi (Davos) 110.

U14: 1. Ilaria Gruber (Alpina St. Moritz) 300. 2. Selina Faller (Piz Ot Samedan) 185. 3. Liv Bartelt (Davos) und Annina Hutter 160.

U16: 1. Marina Kälin (Piz Ot Samedan) 380. 2. Fabienne Alder (Bernina Pontresina) 300. 3. Niculina Nufer 280.

Damen. U18: 1. Maira Grond (Davos) 320. 2. Flavia Lindegger (Davos) 300. 3. Helena Guntern (Schlivera-Ftan) 170.

Damen. U20: 1. Chiara Arpagaus (Selva Club Sagogn) 180. 2. Lena Kropf (Club da skis Trun) 150. 3. Giuliana Werro (Sarsura Zernez) 100.

 

Knaben. U12: 1. Jonas Bärfuss (Piz Ot Samedan) 200. 2. Pablo Baselgia 140. 3. Leonardo Lehning (Davos) 90.

U14: 1. Isai Näff 300. 2. Maurin Egger 240. 3. Aronne Beti (Bernina Pontresina) 145.

U16: 1. Niclas Steiger (Piz Ot Samedan) und Yannick Zellweger (Club Skiunzs Sent) 340. 3. Noe Näff 240.

Herren. U18: 1. Jovin Gruber (Klosters) 285. 2. Fadri Schmid (Sedrun-Tujetsch) 280. 3. Cla-Ursin Nufer (Sedrun-Tujetsch) 225.

Herren. U20: 1. Curdin Räz (Alpina St. Moritz) 150. 2. Yanik Pauchard (Zuoz) und Curdin Luzi 100.

 

 

Clubwertung

1. Davos 311 Punkte. 2. Piz Ot Samedan 108. 3. Rätia Chur 93. 4. Alpina St. Moritz 92. 5. Bernina Pontresina 71. 6. Sedrun-Tujetsch 64.





Veröffentlicht am:
14:22:43 04.02.2019

Letzte Aktualisierung
13:20:59 05.02.2019
news - skionline.ch

news - nordic-online.ch


Goldpartner


Silberpartner

 
Broncepartner

 
Partner






Materialsposoren


Spender

                     

      Goldspender, Silberspender, Broncespenden